Google Chrome OS – Betriebssystem Big “G”

Irgendwann beherrscht Google uns komplett. Das dachte ich schon, als Google seinen Browser Chrome vorstellte. Mittlerweile nutzen den Browser schon mehrere Zehnmillionen Internet-Nutzer – auch ich. Nun möchte Google seinem Zitat “The Browser is the one and only local software” alle Ehre machen und bestätigte sein Google Chrome OS (Operating System, Betriebssystem). Damit ist wohl der erste Schritt gemacht, denn das Potential ist allemal da.

Das Betriebssystem soll gegen Ende diesen Jahres als Open-Source frei und kostenlos zum Download zur Verfügung stehen und vorerst auf Netbooks ausgerichtet sein, Ende 2010 sollen aber bereits Netbooks mit Chrome OS unter der Ladentheke beim Computerhändler um der Ecke stehen – vllt. auch bald mit “with Google” auf der Rückseite der Geräte ;) Microsoft Windows sein Untergang?

Sehr schön finde ich diesen Satz, den man in dem Artikel beim Google-Blog findet:

We’re designing the OS to be fast and lightweight, to start up and get you onto the web in a few seconds.

Bedeutet also, dass Google Wert darauf legt, dass das System innerhalb von ein paar Sekunden startet, so wie es auch schon wunderbar mit dem Browser Google Chrome klappt.

Mittlerweile gibt es auch schon einen FAQ-Bereich auf der Chrome-Seite: Link.

(via.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.