Geld mit .asia-Domains verdienen

(via Selbstständig-im-Netz)

Bekanntlich kann man mit dem Domainhandel sehr viel Geld verdienen. Nun kommt eine neue TLD auf den – ja, ich sag mal Markt. Die .asia-Domain. Sie umfasst 73 Länder, darunter China und Japan. Könnte also ein lohnenswertes Geschäft werden, zudem das rund 3 Millarden Menschen betrifft.


Bis zum 12. März 2008 kann man über United-Domains seine Asia-Domain bestellen. Falls man Erfolg haben sollte und man die Domain bekommt, wird eine Jahresgebühr von 49,- Euro fällig. Im Gegensatz zu den Deutschland-TLD’s (mit denen man auch einen Haufen Kohle verdienen kann) eine gewaltige Summe. Zur Erinnerung als Beispiel: im Januar dieses Jahres wurde SEO.de für 48’000 Euro verkauft.

Im letzten Jahr lief bereits eine Phase, in der Markeninhaber ihre Rechte sichern konnten. Jetzt gilt: wer zuerst kommt, verdient. Also Leute: ran an Asien und verdienen!

2 Kommentare zu „Geld mit .asia-Domains verdienen

  1. Hmm, Guido!

    Wozu die Einschränkung?
    Warum dürfen sich auf deiner Seite nur Männer informieren?
    Nett finde ich das nicht!

    Wenn man eine Seite hat, sollte sie mann und frau zugänglich sein!

    Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.