BlackBerry Curve 8520 // Test

Hey, schön Dich zu sehen. Folgende Seite wird Dir empfohlen (Anzeige):

Trnd gab mir die Chance, das BlackBerry Curve 8520 knapp zwei Monate lang zu testen. Vorweg, was ist Trnd? Trnd.com ist eine Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, hauptsächlich via Mundpropaganda Produkte und Dienstleistungen bekannter zu machen, indem es einzelnen Personen aus der Community Produkte zusendet (nach Bewerbung) und testen lässt. In meinem Falle wurde ich neben 499 weiteren Testern ausgewählt. Vielen Dank, Trnd.

Der erste Start

Wie es immer so ist, dauert der erste Start immer etwas länger. Blöd nur, weil man gerade dann am meisten aufgeregt ist. Aber gut, abwarten. Nach der Startphase ging es nun drum, das Smartphone einzurichten. Uhrzeit, Datum, Mail-Adresse und schon kann es losgehen. Für ein paar Apps aus dem Blackberry Marketplace benötigt man noch eine Blackberry-ID. Diese ist natürlich kostenlos, kosten tut es nur dann, wenn man kostenpflichtige (gekennzeichnete) Apps runterlädt.

Die Bedienung war mir bereits bekannt mit dem Trackpad. Früher waren es bei Blackberry die Trackballs, die aber oft klemmten, weil sich Staub darunter fing. Mit den Trackpads ist dieses Problem behoben und meiner Meinung nach sogar noch besser gelöst. Dieses Trackpad sieht aus wie eine Taste, ist aber berührungsempfindlich. Das heißt, wenn man mit seinem Daumen auf diesem Pad nach links uder rechts (oder oben oder unten) fährt, dann erkennt das BB es und navigiert so zum gewünschten Punkt im Menü.

Die Tastatur sieht auf den ersten Blick sehr klein aus. Aber zwei meiner Mittester haben dies auch gedacht, sind aber zufrieden mit der Tastatur, diese ist nicht zu klein. Wem es dennoch zu klein ist, dem empfehle ich das Blackberry Bold 9780 oder das 9900, welches demnächst erhältlich sein wird. Letzteres hat sogar einen Touchscreen.

Das Akku hält bei mäßigem Gebraucht ca. 2 Tage, bei häufigem Gebrauch einen Tag. Das ist möglicherweise ein KO-Kriterium für viele Käufer. Aber man soltle auch hier mit anderen Blackberrys vergleichen – man bedenke das Curve 8520 ist das Einsteigermodell von Hersteller RIM (Blackberry).

Das Display hat eine normale Auflösung. Wenn man das Retina-Display vom iPhone gegen dieses hält, sieht man schon einen Unterschied. Für den normalen Gebrauch (keine HD-Videos oder minimale Ansicht einer Website) reicht die Auflösung aber vollkommen aus.

Für den Anfang kann ich sagen, dass das Curve 8520 eine gute Lösung für Viel-SMS-Schreiber ist und Gelegenheits-Surfer. Für’s surfen hat das Blackberry Curve auch nur die EDGE-Geschwindigkeit – also kein UMTS. Dies gibts erst bei der Serie Bold. Aber um das System Blackberry zu begreifen, ist dieser Test wirklich gut. Und mir gefällt auch das Blackberry-System. Kleinigkeiten unterscheiden ein Blackberry-Betriebssystem vom iPhone OS.

Demnächst berichte ich erneut, ein bisschen Zeit habe ich ja noch.

Auch interessant:

Be Sociable, Share!

Sponsored Links:

Veröffentlicht unter Blackberry
5 Kommentare auf “BlackBerry Curve 8520 // Test
  1. Robert sagt:

    Interesssanter Testbericht. Alle wichtigen Punkte wurden abgedeckt. Ich mag die Tastaturen von Blackberry. Damit kann man gut lange Texte schreiben. Schade ist nur, dass der Akku nicht so lange durchhält.

  2. Klaus sagt:

    Was bei Blackberrys im Moment fehlt, ist eine zündende Idee, wie man sich außerhalb des Firmenkundenmarktes (wo Blackberry aus Sicherheitsgründen noch einen guten Stand hat), festsetzen kann und gegen HTC oder iPhone bestehen will. Irgendwie vermisse ich diese Idee auch ganz entscheiden bei diesem Modell.

  3. Maria sagt:

    Danke für die Bewertung, ich überleg grad ob ich mir ein Iphone oder doch ein Blackberry als Arbeitshandy holen soll. Von der Bewertung her scheint das Blackberry als “Arbeitstier” wohl besser geeignet zu sein.

  4. Denis L. sagt:

    Kommt drauf an, auf was Du Wert legst. Wenn Du Wert auf viele Apps legst, ist das iPhone vllt. die bessere Alternative. Wenn Du Wert auf Kalender, Kommunikation und schnelles Tippen legst, dann bist Du mit dem BlackBerry besser beraten, wie ich finde.

  5. Walter sagt:

    Gehen eigentlich die absoluten Zahlen von RIM überhaupt zurück? Sicher, der Marktanteil ist zusammengebrochen, insgesamt ist aber natürlich auch der Markt explodiert. Ich würde da nicht so schwarz sehen. Früher oder später wird sich das Blackberry wieder durchsetzen, wenn der Hype um das iPhone sich gelegt hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Artikel
649839_42986082

Webhosting – Worauf kommt es an?

Mittlerweile gibt es sehr, sehr viele Webhosting-Anbieter. Manche sind kostenlos, manche kosten fast nichts, manche wenig und manche viel. Worauf es ankommt und wovon man die Finger lassen sollte, zeige ich Euch in diesem Artikel. Kostenlos vs. Kostenpflichtig Grundsätzlich könnte

5ss5

Samsung Galaxy S5 und iPhone 5S – Welches ist besser?

Viele Leute fragen sich immer, welches Handy denn besser ist. Das Samsung Galaxy S5 oder das iPhone 5S. Klar, das Samsung Galaxy ist gerade frisch auf dem Markt, daher sind die Leistungsunterschiede auf dem Papier entschieden. Auch bei dem Vorgänger,

1432700_50716321

Wie Apps bei der Hochzeit helfen – 3 Tipps

Wer seine Hochzeit plant, muss vieles beachten. Sehr vieles. Um bei den Gästen und beim Ehemann/Ehefrau Eindruck zu schinden, sind Abendkleider lang nicht mehr das Maß der Dinge. Die perfekte Organisation spielt da fast eine größere Rolle. Heutzutage gibt es

Fritzbox-einloggen

FritzOS / Fritzbox 7490: Automatische Updates deaktivieren

AVM, der Hersteller der Fritzbox, hat dem Topmodell, der Fritzbox 7490 ein neues Update gegönnt. Aktuell noch eine Laborversion, also nicht zur produktiven Verwendung freigegeben, aktualisiert sich die Fritzbox künftig von allein. Anders als bei normalen Updates ist diese Funktion

autostart3

Windows 8: Programm zum Autostart hinzufügen

Hallo Leute, heute zeige ich Euch, wie man unter Windows 8 (geht ähnlich unter Windows 7) Programme zum Autostart hinzufügen kann. Damit werden Programme beim Hochfahren von Windows automatisch geöffnet. Das kann Euch produktiver machen. In meinem Fall möchte ich

Kategorien