Blackberry Bold 9000 vs. 9700

Es muss nicht immer gleich die neueste Technik sein – oder etwa doch? Diesem Grundsatz werden wir jetzt mal nachgehen. Speziell werden wir das Thema alt gegen neu behandeln, in diesem Falle tritt das Blackberry Bold 9000 (alt) gegen das Blackberry Bold 9700 (neu) an. Alt und neu ist relativ, denn das Bold 9000 kam etwa gegen Ende 2008 auf den Markt, das neuere Bold 9700 Ende des Jahres 2009 – also nur ein Jahr Unterschied.

Optik und Display

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, deshalb möchte ich hier nur meine persönliche Meinung abgeben. Ich finde das neuere Bold 9700 besser, da es stylisch und seriös wirkt, kleiner ist und das Trackpad besser als der Trackball aussieht. Zu den eben genannten Begriffen gleich mehr.

An den Maßen hat sich beim 9700 einiges geändert: es ist um 5mm in der Höhe geschrumpft, 6mm in der Breite und 0,9mm in der Tiefe. Ich möchte den Bold 9000 nicht als Klopper bezeichnen, aber der 9700 ist eben kleiner und handlicher. Dafür muss man allerdings beim Display Abstriche machen: dieses ist kleiner geworden, speziell in der Breite fällt es wirklich auf. Doch trotzdem ist das Display nicht zu klein.

Tastatur

Die Tastatur ist beim Bold 9000 aufgrund der breiteren Abmessungen größer, als beim 9700. Für mich ist sie nicht zu klein, aber ich habe ja auch keine Bockwurstfinger. Für Menschen mit etwas breiteren Fingern ist die Tastatur des Vorgängers Bold 9000 vielleicht eher zu empfehlen. Zum testen einfach in den Handyladen Eures Vertrauens gehen und ausprobieren.

Datenblatt

BB Bold 9700BB Bold 9000
Abmessungen (HxBxT)109 x 60 x 14.1mm114 x 66 x 15mm
Gewicht122 Gramm136 Gramm
Strahlungswerte (SAR-Wert)1.36 W/Kg0.84 W/Kg
NetzstandardGSM1800
GSM1900
GSM850
GSM900
W-CDMA(UMTS)
GSM1800
GSM1900
GSM850
GSM900
W-CDMA(UMTS)
Akku-TypLi-IonenLi-Ionen
Akku-Leistung1500 mAh1500 mAh
max. Zeit Standby Modus408 Stunden300 Stunden
max. Sprechzeit360 Minuten300 Minuten
DisplaytypLCD-TFTLCD-TFT
Displaydiagonale2,44 Zoll2,6 Zoll
Display-Auflösung480 x 360 Pixel480 x 360 Pixel
Farbenanzahl65.53665.536
Kamera3.2 Megapixel
2048 x 1536 Pixel
LED-Blitz
2 Megapixel
1600 x 1200 Pixel
LED-Blitz
Videoauflösung480 x 352 Pixel
Taktung624 MHz624 MHz
Arbeitsspeicher256 MB128 MB
Speicher intern256 MB1024 MB
Speicher externmicroSD, microSDHCmicroSD
GPSjaja
OfficeExcel (*.xls)
PDF (*.pdf)
PowerPoint (*.ppt)
Word (*.doc)
Excel (*.xls)
PDF (*.pdf)
PowerPoint (*.ppt)
Word (*.doc)
E-MailIMAP
POP
BB-Push (BIS)
IMAP
POP
BB-Push (BIS)
GPRSjaja
EDGEjaja
HSDPAjaja
HSUPAneinnein
fungiert als int. Modemjaja
Akt. PreisBlackberry Bold 9700BlackBerry Bold 9000

Trackball

Wie oben bereits beschrieben, hat das Blackberry Bold 9000 einen Trackball und das Bold 9700 ein Trackpad. Der Trackball ist eine Kugel, die man bewegen muss, um zu navigieren, bzw. um den Mauszeiger im Internetbrowser bewegen zu können.

Das Trackpad ähnelt dem Touchpad an einem Notebook. Das Trackpad auf dem Blackberry ist aber natürlich viel kleiner, lässt sich aber genauso gut bedienen. Was einem besser gefällt, ist jedem selbst überlassen, fest steht jedoch, dass sich schon häufig Nutzer des Bold 9000 über Verschmutzungen des Trackballs beschwert haben. Hier gilt wieder: selbst im Handyladen Eures Vertrauens ausprobieren.

Fazit

Wie man also sieht, gibt es ein “Für” und “Wider” bei den beiden Blackberry-Geräten. Für das neuere Bold 9700 spricht die bessere Kamera, die Handlichkeit, das schärfere Display, der Akku wurde verbessert und das geringere Gewicht. Für das ältere Bold 9000 spricht das größere Display, die geringeren Strahlungswerte (SAR), der größere interne Speicher und die größeren Tasten. Ich würde mal behaupten: unentschieden. Hier zählt also nur der eigene Eindruck.

Be Sociable, Share!
Guck Dich doch etwas um, hier die Vor-Zurück-Navigation:
Veröffentlicht unter Blackberry

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Artikel
onlinegames

Geschichte der Online- und Glücks-Spiele

Onlinespiele. Was wäre die Welt nur ohne Sie. Früher ein echter Luxus, heute wird man schief angeguckt, wenn man noch nie ein Online-Game gespielt hat. Manchmal weiß man gar nicht mehr, ob man online ist oder nicht. Im Zeitalter des

cyber_ssl

Statistiken zum E-Commerce in Deutschland

Der E-Commerce in Deutschland erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Neben den großen Händlern wie Amazon gibt es aber auch andere Händler, die Ihr Geschäft über das Internet abwickeln und ihre Produkte den Konsumenten anbieten. Einige seriöser, die anderen weniger seriös.

iPhone-6_6Plus_5S_5C

Lohnt sich der Umstieg vom iPhone 5S auf das iPhone 6?

Ja, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus ist nun schon eine ganze Weile auf dem Markt. Viele haben noch ein iPhone 5S oder iPhone 5. Die Vertragsverlängerung steht an oder man überlegt, sich das iPhone zum Vollpreis zu

iPhone-Cover

So gestaltest Du ein Smartphone-Cover selbst

Fast jeder besitzt heute ein Smartphone. Laut einer Statistik von Statista gab es im Feburar 2014 40,4 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland. Knapp 81 Millionen Einwohner hat Deutschland. Viele von ihnen haben ihr Smartphone geschützt. Viele mögen eine Klapptasche (Flipcover), manche

649839_42986082

Webhosting – Worauf kommt es an?

Mittlerweile gibt es sehr, sehr viele Webhosting-Anbieter. Manche sind kostenlos, manche kosten fast nichts, manche wenig und manche viel. Worauf es ankommt und wovon man die Finger lassen sollte, zeige ich Euch in diesem Artikel. Kostenlos vs. Kostenpflichtig Grundsätzlich könnte

Kategorien