Telekom: Werbekosten werden gesenkt und neuer Internetauftritt

Die Telekom wird ihre Werbekosten in diesem Jahr um eine zweistellige Prozentzahl senken. Das geht aus einem Heise-Bericht hervor. Im vergangenen Jahr habe die Telekom 327 Millionen Euro für Print- Online- und Fernsehwerbung investiert. Damit ist es das Unternehmen in Deutschland mit den höchsten Werbeausgaben. Jedoch sollen nicht einfach nur die Kosten gesenkt werden, sondern die Effizienz dieser Werbemittel gesteigert werden.

Ich selbst gucke zwar immernoch lieber in ein Telekom-Prospekt mit aktuellen Handyangeboten, als in ein anderes Prospekt, jedoch muss man sagen, dass die Prospekte doch schon immer sehr groß sind. Bei den vielen Kunden schon sehr preisintensiv, wie man jetzt sieht.

Außerdem möchte die Telekom in der kommenden Woche ihren Internetauftritt überarbeiten, der die Marken T-Home und T-Mobile zusammenführen soll. Ob nun nur die beiden Seiten erneuert werden, oder ob der ganze Telekom-Konzern ein neues Gesicht bekommt, wird nicht erwähnt. Bin aber schonmal gespannt, wie lange das dauert.

Be Sociable, Share!
Guck Dich doch etwas um, hier die Vor-Zurück-Navigation:
Veröffentlicht unter Telekom
4 Kommentare auf “Telekom: Werbekosten werden gesenkt und neuer Internetauftritt
  1. alteropa sagt:

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor? Wollte das die Telekom letzten Jahr nicht auch schon machen? Bevor die an Ihrer Preisstruktur nichts ändern wird sich der Negativ-Trend fortsetzen. Ich selbst nicht aus Überzeugung kein Kunde der Telekom und will es auch nicht mehr werden.

  2. Denis L. sagt:

    Weiß nicht, ob die das schon letztes Jahr machen wollten.

    Viele sind der Meinung, Telekom sei nicht gut. Ich kann mich da irgendwie nicht anschließen. Hatte fast noch keine Probleme. Früher mal hier und da ein paar kleine Patzer, aber war nichts dickes…. Das mit dem Abhören ist zwar auch ganz schön, auf gut Deutsch, scheiße, aber an sich kann es mir egal sein, ich hab nichts zu verbergen. :)

  3. alteropa sagt:

    Ich rede ja auch nicht von Problemen an sich sondern vom Support und den Preisen. Ein Beispiel ein bekannter von mir bestellt ISDN aber außerdem Modem hat er nichts (Leitung tot). Dann ruft er bei der Telekom an und sagt wo der Fehler ist und die meinen der liegt bei Ihm. Dann 3 Wochen später rufen sie bei ihm an (auf der toten Leitung !) und sagen ihm es wurde ein Port falsch durchgeschalten. Und von den Preisen will ich gar nicht erst anfangen denn die finde ich eine Frechheit.

  4. Denis L. sagt:

    Naja von den Preisen weiß man ja jetzt, wo die hinfließen ;)

    Naja Support mag vllt. nicht der Beste sein, aber beschweren konnte ich mich bei ner Beschwerde noch nicht. Die Beschwerde hab ich mal eingereicht, als mir ein Email-Sicherheitspaket zugeschrieben wurde, von dem ich nichts wusste.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Artikel
onlinegames

Geschichte der Online- und Glücks-Spiele

Onlinespiele. Was wäre die Welt nur ohne Sie. Früher ein echter Luxus, heute wird man schief angeguckt, wenn man noch nie ein Online-Game gespielt hat. Manchmal weiß man gar nicht mehr, ob man online ist oder nicht. Im Zeitalter des

cyber_ssl

Statistiken zum E-Commerce in Deutschland

Der E-Commerce in Deutschland erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Neben den großen Händlern wie Amazon gibt es aber auch andere Händler, die Ihr Geschäft über das Internet abwickeln und ihre Produkte den Konsumenten anbieten. Einige seriöser, die anderen weniger seriös.

iPhone-6_6Plus_5S_5C

Lohnt sich der Umstieg vom iPhone 5S auf das iPhone 6?

Ja, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus ist nun schon eine ganze Weile auf dem Markt. Viele haben noch ein iPhone 5S oder iPhone 5. Die Vertragsverlängerung steht an oder man überlegt, sich das iPhone zum Vollpreis zu

iPhone-Cover

So gestaltest Du ein Smartphone-Cover selbst

Fast jeder besitzt heute ein Smartphone. Laut einer Statistik von Statista gab es im Feburar 2014 40,4 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland. Knapp 81 Millionen Einwohner hat Deutschland. Viele von ihnen haben ihr Smartphone geschützt. Viele mögen eine Klapptasche (Flipcover), manche

649839_42986082

Webhosting – Worauf kommt es an?

Mittlerweile gibt es sehr, sehr viele Webhosting-Anbieter. Manche sind kostenlos, manche kosten fast nichts, manche wenig und manche viel. Worauf es ankommt und wovon man die Finger lassen sollte, zeige ich Euch in diesem Artikel. Kostenlos vs. Kostenpflichtig Grundsätzlich könnte

Kategorien