DSL 42.000 aus dem Mobilfunknetz HSDPA

Man mag es kaum glauben, wie schnell sich doch etwas entwickelt. Da vertreiben große Telekommunikationsunternehmen stolz ihr mobiles Internet mit bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde und nun kommt schonwieder etwas neues auf uns zu. HSDPA mit Geschwindigkeiten bis zur vergleichbaren DSL Geschwindigkeit DSL 42.000, wie es umgangssprachlich bezeichnet wird. Alles nur Theorie oder steckt wirklich etwas dahinter?

Fakt ist, dass noch nichts konkretes gesagt werden kann, da die Funktion zwar schon im “down under” in Australien zu Testzwecken von einem australischen Mobilfunkanbieter mit 21 Mbit/s genutzt wird, aber von Ericsson selbst erst kommende Woche auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt wird.

Multi-Carrier

Stammen tut die neue “Multi-Carrier-Technologie” von Ericsson. Normale HSDPA-tüchtige Geräte (Handys o. a.) empfangen ihre Daten über einen 5 MHz-Kanal. Die Multi-Carrier-Technologie macht es möglich, über mehrere 5 MHz-Kanäle gleichzeitig Daten zu empfangen. Das macht also die rasante Geschwindigkeit aus. Ericsson selbst betont extra nochmal, dass die tatsächliche Geschwindigkeit beim Endnutzer nicht so hoch sein werde, da man von anderen Faktoren wie zum Beispiel Verkehrsdichte und Abstand zur Funkzelle abhängig ist.

Funktion


So wie ich es aus mehreren Meldungen herausgelesen habe, funktioniert es ähnlich wie mit dem heimischen WLAN-Router zu Hause. Dieser Multi-Carrier-Router empfängt dann die Daten aus dem neuen HSDPA-Netz mit maximal 42 Mbit/s und stellt diese angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Die mobilen Endgeräte loggen sich dann auf dem Router ein und sind somit mit dem Internet verbunden. Die maximale Geschwindigkeit teilen sich dann alle Benutzer. Wie weit die Funkreichweite ist, wurde nicht gesagt.

Und was ist mit dem Festnetz?

Das wird so langsam aber sicher überflüssig. Zur Zeit hat man hier zwar die höheren Übertragungsraten, jedoch schreitet das Mobilfunknetz immer weiter an die Geschwindigkeit vom Festnetz heran. Und da man mit dem Festnetz an einem bestimmten Ort gebunden ist, wird es uns irgendwann mal als “unpraktisch” erscheinen. Mit dem mobilfunknetz ist man nicht, oder nur beschränkt platzgebunden. Und wer jetzt denkt, dass es dann keine Festnetznummern mehr geben wird, hat sich auch getöuscht – diese werden auch schon im Mobilfunknetz vergeben: Stichwort @home-Bereich. Schade eigentlich ums Geld für den flächendeckenden Glasfaserausbau.

Quelle Headerbild: David Liuzzu

Be Sociable, Share!
Guck Dich doch etwas um, hier die Vor-Zurück-Navigation:
Veröffentlicht unter Provider
2 Kommentare auf “DSL 42.000 aus dem Mobilfunknetz HSDPA
  1. Ecki sagt:

    Ich bin froh wenn ich bei meinen Schwiegereltern mit meinem Fonic ISDN Geschwindigkeit erreiche. Da reden andere schon wieder von noch schnellerem Internet …*träum*

  2. Denis L. sagt:

    Man muss alles positiv sehen: ISDN-Geschwindigkeit nannte man damals noch Highspeed ;)
    Was will man mehr? ;) :-P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Artikel
onlinegames

Geschichte der Online- und Glücks-Spiele

Onlinespiele. Was wäre die Welt nur ohne Sie. Früher ein echter Luxus, heute wird man schief angeguckt, wenn man noch nie ein Online-Game gespielt hat. Manchmal weiß man gar nicht mehr, ob man online ist oder nicht. Im Zeitalter des

cyber_ssl

Statistiken zum E-Commerce in Deutschland

Der E-Commerce in Deutschland erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Neben den großen Händlern wie Amazon gibt es aber auch andere Händler, die Ihr Geschäft über das Internet abwickeln und ihre Produkte den Konsumenten anbieten. Einige seriöser, die anderen weniger seriös.

iPhone-6_6Plus_5S_5C

Lohnt sich der Umstieg vom iPhone 5S auf das iPhone 6?

Ja, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus ist nun schon eine ganze Weile auf dem Markt. Viele haben noch ein iPhone 5S oder iPhone 5. Die Vertragsverlängerung steht an oder man überlegt, sich das iPhone zum Vollpreis zu

iPhone-Cover

So gestaltest Du ein Smartphone-Cover selbst

Fast jeder besitzt heute ein Smartphone. Laut einer Statistik von Statista gab es im Feburar 2014 40,4 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland. Knapp 81 Millionen Einwohner hat Deutschland. Viele von ihnen haben ihr Smartphone geschützt. Viele mögen eine Klapptasche (Flipcover), manche

649839_42986082

Webhosting – Worauf kommt es an?

Mittlerweile gibt es sehr, sehr viele Webhosting-Anbieter. Manche sind kostenlos, manche kosten fast nichts, manche wenig und manche viel. Worauf es ankommt und wovon man die Finger lassen sollte, zeige ich Euch in diesem Artikel. Kostenlos vs. Kostenpflichtig Grundsätzlich könnte

Kategorien