Keine Bindung am Internet Explorer mehr?

Kaum aufgewacht, schon erhält man eine positive Nachricht. Die europäishce Kommission hat nämlich einen öffentlichen Beschwerdebrief bei Microsoft eingereicht, in dem es darum geht, dass der Microsoft Internet Explorer zu sehr an das von Microsoft entwickelte Betriebssystem Windows gekoppelt ist. “nutze das US-Unternehmen seine dominante Marktposition unzulässig aus”, so Spiegel Online. Microsoft hat den Eingang bereits bestätigt: “Wir halten uns daran, unsere Geschäfte in vollständiger Übereinstimmung mit dem europäischen Recht zu führen”.

Schön wär es – eine Welt ohne Internet Explorer. Aber das sind sowieso nur Visionen. Viel zu sehr ist die Verbindung von Internet und Internet Explorer in den Köpfen der Menschen verankert. Es klicken zwar schon vereinzelt Leute, die damit eigentlich nichts zu tun haben, auf Mozilla Firefox anstatt auf Internet Explorer, aber dies ist nur eine kleine Masse.

Doch wie soll es jetzt mit dem Beschwerdebrief weitergehen? Nachdem die EU im Jahre 2007 schonmal eine Beschwerde zwecks Kopplung von Windows Media Player und Windows eingereicht hat, musste das Redmonder Unternehmen Microsoft 500 Millionen Euro zahlen, da ein solches Verfahren nicht wettbewerbsgerecht sei. Im besten Falle muss Microsoft keine Strafe zahlen (nur damit Betriebssysteme evtl. günstiger werden ;) ). Und worum es mir eigentlich geht: der Internet Explorer soll weniger Marktanteile bekommen. Dann ist die Welt schön.

Be Sociable, Share!
Guck Dich doch etwas um, hier die Vor-Zurück-Navigation:
Veröffentlicht unter PC & Mac

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Artikel
onlinegames

Geschichte der Online- und Glücks-Spiele

Onlinespiele. Was wäre die Welt nur ohne Sie. Früher ein echter Luxus, heute wird man schief angeguckt, wenn man noch nie ein Online-Game gespielt hat. Manchmal weiß man gar nicht mehr, ob man online ist oder nicht. Im Zeitalter des

cyber_ssl

Statistiken zum E-Commerce in Deutschland

Der E-Commerce in Deutschland erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Neben den großen Händlern wie Amazon gibt es aber auch andere Händler, die Ihr Geschäft über das Internet abwickeln und ihre Produkte den Konsumenten anbieten. Einige seriöser, die anderen weniger seriös.

iPhone-6_6Plus_5S_5C

Lohnt sich der Umstieg vom iPhone 5S auf das iPhone 6?

Ja, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus ist nun schon eine ganze Weile auf dem Markt. Viele haben noch ein iPhone 5S oder iPhone 5. Die Vertragsverlängerung steht an oder man überlegt, sich das iPhone zum Vollpreis zu

iPhone-Cover

So gestaltest Du ein Smartphone-Cover selbst

Fast jeder besitzt heute ein Smartphone. Laut einer Statistik von Statista gab es im Feburar 2014 40,4 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland. Knapp 81 Millionen Einwohner hat Deutschland. Viele von ihnen haben ihr Smartphone geschützt. Viele mögen eine Klapptasche (Flipcover), manche

649839_42986082

Webhosting – Worauf kommt es an?

Mittlerweile gibt es sehr, sehr viele Webhosting-Anbieter. Manche sind kostenlos, manche kosten fast nichts, manche wenig und manche viel. Worauf es ankommt und wovon man die Finger lassen sollte, zeige ich Euch in diesem Artikel. Kostenlos vs. Kostenpflichtig Grundsätzlich könnte

Kategorien